Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Hoerspiel-Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

201

Dienstag, 26. Februar 2008, 19:45

Zitat

Original von DRY
Angesichts des "Alles-ist-wahr-Gehabes" seitens Jan Gaspards in diversen anderen Foren, ist sowas zu lesen aber wirklich sehr genussvoll.


Na, das freut mich doch :) Soll ja auch zum Schmunzeln anregen, und ist auf den so viel beschworenen "Wahrheitsgehalt" bezogen. Die Rezis überlasse ich doch lieber euch :]

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

202

Donnerstag, 28. Februar 2008, 19:43

Folge 8 / 9: Die Mär vom Insulin…
Jan Gaspard at its best…
Unser Rechercheur vom Dienst bewegt sich mal wieder auf medizinischem Terrain – und fällt wieder auf die Nase. Die Nummer mit dem Insulin ist ja nett gedacht… aber leider falsch.
Kurz zur Info: Es gibt den ÜBERzucker (die HYPERglykämie) und den UNTERzucker (die HYPOglykämie).
Schauen wir mal was unser T-Rex hat:
Mundtrockenheit, Durst, Sehstörungen, Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen/Verwirrung bis zum Koma, schwere Atmung
Man braucht ja nicht viel zu bemühen: Wikipedia reicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperglyk%C3%A4mie

Mensch, unser T-Rex hat einen Überzucker!!!... Nur… wo hat er den her? Er hat ja keinen Diabetes? ODER?
Track 7, Folge 8, Minute 21: „…Insulin, dass die Magensäure übersteht…“
BIDDE WAS? INSULIN? Mal ganz davon abgesehen dass es sowas überhaupt nicht gibt/geben kann/resorbiert wird: Insulin macht einen Unterzucker, Herr Gaspard. Wenig Zucker. Das Gegenteil von viel. HYPOGLYKÄMIE. Die Symptome von T-Rex sind aber die einer HYPERGLYKÄMIE bei einem Zuckerkranken. Ein Blick ins Wikipedia hätte gereicht, Herr Gaspard. Da findet sich übrigens auch wie eine Hypoglykämie aussieht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypoglyk%C3%A4mie

Heisshunger, schnelle flache Atmung, Lähmungen, Schwitzen, Erregung, Krämpfe.
Naja, macht ja nix. Aber das Gegenteil von gut ist nun mal gut gemeint. Ach ja, noch was: „DER TOD TRAT VOR ETWAS MEHR ALS ZWÖLF MINUTEN EIN“… ok, nach 4 Minuten geht es mit dem Hirnschaden los, nach 12 Minuten ist das Gehirn… naja… sagen wir mal… „dauerhaft funktionsunfähig“. Keine Ausnahmen. Absolut keine. Da hätte man mal besser jemand fragen sollen der sich damit auskennt…

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »K Soze« (28. Februar 2008, 22:10)


DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

203

Donnerstag, 28. Februar 2008, 22:39

Diese Wiederbelebung wirkt in der Tat sehr seltsam, um nicht sogar zu sagen: hanebüchen.
Klasse ist natürlich, dass man mit T-Rex Tod sogar nochmals nen Cliffhanger bastelt. Ob das tatsächlich noch jemand geglaubt und spannend gefunden hat?

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

204

Donnerstag, 28. Februar 2008, 22:43

Zitat

Original von DRY
Diese Wiederbelebung wirkt in der Tat sehr seltsam, um nicht sogar zu sagen: hanebüchen.
Klasse ist natürlich, dass man mit T-Rex Tod sogar nochmals nen Cliffhanger bastelt. Ob das tatsächlich noch jemand geglaubt und spannend gefunden hat?


Der Autor glaubt es. :P

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

205

Freitag, 29. Februar 2008, 09:24

Zitat

Original von K Soze
Folge 8 / 9: Die Mär vom Insulin…
Jan Gaspard at its best…
Unser Rechercheur vom Dienst bewegt sich mal wieder auf medizinischem Terrain – und fällt wieder auf die Nase. Die Nummer mit dem Insulin ist ja nett gedacht… aber leider falsch.
Kurz zur Info: Es gibt den ÜBERzucker (die HYPERglykämie) und den UNTERzucker (die HYPOglykämie).
Schauen wir mal was unser T-Rex hat:
Mundtrockenheit, Durst, Sehstörungen, Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen/Verwirrung bis zum Koma, schwere Atmung
Man braucht ja nicht viel zu bemühen: Wikipedia reicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperglyk%C3%A4mie

Mensch, unser T-Rex hat einen Überzucker!!!... Nur… wo hat er den her? Er hat ja keinen Diabetes? ODER?
Track 7, Folge 8, Minute 21: „…Insulin, dass die Magensäure übersteht…“
BIDDE WAS? INSULIN? Mal ganz davon abgesehen dass es sowas überhaupt nicht gibt/geben kann/resorbiert wird: Insulin macht einen Unterzucker, Herr Gaspard. Wenig Zucker. Das Gegenteil von viel. HYPOGLYKÄMIE. Die Symptome von T-Rex sind aber die einer HYPERGLYKÄMIE bei einem Zuckerkranken. Ein Blick ins Wikipedia hätte gereicht, Herr Gaspard. Da findet sich übrigens auch wie eine Hypoglykämie aussieht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypoglyk%C3%A4mie

Heisshunger, schnelle flache Atmung, Lähmungen, Schwitzen, Erregung, Krämpfe.
Naja, macht ja nix. Aber das Gegenteil von gut ist nun mal gut gemeint. Ach ja, noch was: „DER TOD TRAT VOR ETWAS MEHR ALS ZWÖLF MINUTEN EIN“… ok, nach 4 Minuten geht es mit dem Hirnschaden los, nach 12 Minuten ist das Gehirn… naja… sagen wir mal… „dauerhaft funktionsunfähig“. Keine Ausnahmen. Absolut keine. Da hätte man mal besser jemand fragen sollen der sich damit auskennt…


laut Gaspard hat das alles einen Sin. hab da schon viel mit ihm dskutiert. Di Tatsache an sich, das Trex reanimiert wurde ist ja schn lachhaft. Oder kannst du einen Motor starten, wenn kein Benzin im Tank ist?

Suche in Folge 17 mal die erwähnten symbole von BND und vergleich die mal mim Symbol vom MAD...


DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

206

Freitag, 29. Februar 2008, 09:26

Zitat

Original von Matbam23

laut Gaspard hat das alles einen Sin. hab da schon viel mit ihm dskutiert.


Wäre ganz interessant, wenn du das hier etwas genauer darlegen könntest.

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

207

Freitag, 29. Februar 2008, 09:39

Im Fan Forum Jan Gaspard. kannste gerne mal vorbeischaun. Für Jan G. hat alles einen Sinn. Da wird in Folge 7 "dust" als Dunst übersetzt obwohl es eigentlich Staub heißen sollte.
Das ist aber alles gewollt! hat voll die Absicht. Und Herr G. würde auch nie einen Fehler eingestehen. Ebenso die oben erwähnte BND/MAD Geschichte. Macht aber spaß, ihn zu ärgern

Gerade bei Folge 8/9 bin ich ebenso wie K Soze im Dreieck gefallen vor lachen. Hab mich dann beruhigt und mir gesagt: einem Komissar, der "Tatort" oder "Derrick" im Fernsehen sieht, dem gejt es auch nicht anders.


Es geht hauptsächlich um die gaspardsche Schiene: Nix ist zufällig, alles ist gewollt und hat Sinn. Auch alle seine "Fehler", die er "absichtlich" einbaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matbam23« (29. Februar 2008, 09:44)


Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

208

Freitag, 29. Februar 2008, 09:46



Quitos

Marlies Do' Urden

  • »Quitos« ist männlich

Beiträge: 1 527

Registrierungsdatum: 10. April 2006

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

209

Freitag, 29. Februar 2008, 13:57

Wuhaa, ist das nicht verlorene Zeit und Liebesmüh da zu diskutieren?
Das Wappen der Thule Gesellschaft ist aber wirklich lustig. "Ohne Judae ohne Rom bauen wir den Germanischen Dom" und gleich mal einen Gladius ins Emblem packen. :stupid:
Des kannst net mache, weil das geht fei net. :nene:

K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

210

Freitag, 29. Februar 2008, 18:20

Zitat

Original von Matbam23
Das ist aber alles gewollt! hat voll die Absicht. Und Herr G. würde auch nie einen Fehler eingestehen. Ebenso die oben erwähnte BND/MAD Geschichte. Macht aber spaß, ihn zu ärgern

Es geht hauptsächlich um die gaspardsche Schiene: Nix ist zufällig, alles ist gewollt und hat Sinn. Auch alle seine "Fehler", die er "absichtlich" einbaut.


Du solltest als aktives Forumsmitglied aber auch wissen, dass der gute Kasper-Jan tatsächlich in seinem Forum gegen die Schulmedizin (z.B. das Impfen!!), wissenschaftliche Studien und inzwischen ja auch die soziale Marktwirtschaft wettert, und es genug seiner Jünger gibt, die darauf hin sagen: "Danke, Jan, dass du uns die Augen öffnest, jetzt vertrau ich auch meinem Arzt nicht mehr" oder "Ich nehme jetzt keine Sonnencreme mehr", etc.... Albern. Und wenn man Kritik (sowohl rein inhaltlich, als auch an den Hörspielen selbst im Sinne von Rahmenhandlung, Langatmigkeit, etc...) anbringt, kommt nur: "Ihr versteht das alles nicht, das ist so gewollt...." dann disqualifiziert man sich nur selbst. Aber nun zurück zum Hörspiel... :D

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

211

Samstag, 1. März 2008, 11:19

@ K Soze

Das ist mir vollkommen bewußt. Sowas diskutier ich immer gerne im Chat mit anderen Kollegen, u..a. mit "Alter Ego" der ebenso wie du Weißkittel ist. (Deine RL Initialen sind nicht zufällig "H.L."? ;)
Da ich selber aus dem Gesundheitssektor komme kann ich deine Meinung auch voll akzeptieren.
Wenn ihr zeit und Lust habt könnt ihr ja gerne mal vorbei schaun. Maltin ist meines wissens auch ein registrierter User im Forum.

Aber die von Stackelbergsche Disertation ist meines Erachtens ebenso Diskusionswürdig.


K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

212

Samstag, 1. März 2008, 11:41

Zitat

Original von Matbam23
Das ist mir vollkommen bewußt. Sowas diskutier ich immer gerne im Chat mit anderen Kollegen, u..a. mit "Alter Ego" der ebenso wie du Weißkittel ist. (Deine RL Initialen sind nicht zufällig "H.L."? ;)
Aber die von Stackelbergsche Disertation ist meines Erachtens ebenso Diskusionswürdig.


Nein, sind nicht meine Initialen. Ich werde mich auch nicht auf dessen board anmelden, ab und an lesen was da geschrieben wird reicht mir völlig :D :D
Hast du die Dissertation denn gelesen? Also ich meine nicht die "Gaspard-zusammengefasste-Fetzen-Variante-im-Hörspiel", sondern wirklich gelesen?

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

213

Samstag, 1. März 2008, 12:46

an sowas zu kommen ist schwer. Hast du die, bzw. weißt du, wo ich sie herbekomme?

hab nur das hier gefunden:

http://www.cdl-online.de/archiv/archiv.htm#zit


K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

214

Samstag, 1. März 2008, 13:06

http://www.uni-marburg.de/bis/service/ubleihstelle.

Einfach anrufen. Ist überhaupt nicht schwer. Oder bei der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät selbst.

CDL ist natürlich eine Quelle mit extremem Bias... da werden die Zitatbruchstücke nach eigenem Nutzen verwendet und in einen anderen Kontext gestellt. Aber die sind ja nicht die einzigen die das machen :D :D

Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

215

Samstag, 1. März 2008, 13:17

Man dankt!

wie oben gepostet: diskusionswürdig. Daher: sich auseinander setzten und nachrecherchieren.


K Soze

Fortgeschrittener

  • »K Soze« ist männlich

Beiträge: 526

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

216

Donnerstag, 6. März 2008, 19:45

Die lustige Nummer von der Zigarre...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc…,480858,00.html

Tesla hätte sich über den Gaspardschen :uglylol: Unsinn im Grabe rumgedreht... und matbam, was ist aus der Diss geworden? Angefordert? ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »K Soze« (6. März 2008, 19:49)


Maltin

Peterle will Fanta!

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 8 477

Registrierungsdatum: 1. April 2006

Wohnort: Kiel

Beruf: Heinz von B1

  • Private Nachricht senden

217

Donnerstag, 6. März 2008, 19:50

Zitat

Original von Matbam23
Wenn ihr zeit und Lust habt könnt ihr ja gerne mal vorbei schaun. Maltin ist meines wissens auch ein registrierter User im Forum.


Ich hab nur mal kurz vorbeigeschaut, weil mir wegen so mancher Aussage dort der Kragen geplatzt ist. Aber wenn man so dermaßen kritikresistent wie so mancher da innerlich blockiert, dann macht vernünftiges diskutieren einfach keinen Sinn... verlorene Zeit und Energie.

Der Verstand ist mir ausgeblutet... haltet mir das Hirn fest!
(Gesellschaft für religiöse Gründungen)

http://www.martinstelzle.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maltin« (6. März 2008, 19:50)


Matbam23

Fortgeschrittener

  • »Matbam23« ist männlich

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 2. November 2007

  • Private Nachricht senden

218

Sonntag, 16. März 2008, 15:06

dissertation: niemanden erreicht und null zeit. aber es läuft mir ja nicht weg.


Rübe

Back to the Radiesschen

  • »Rübe« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

219

Sonntag, 16. März 2008, 16:50

Ich finde es teilweise echt witzig wie die Leute hier versuchen die Geschichten von O23 wissenschaftlich zu widerlegen :D Ich meine Leute, dass die Serie fiktiv ist steht ja wohl außer Frage.

Allerdings muss man auch mal ganz klar sagen, dass O23 die einzige Serie ist, für Leute wie mich, die nicht so auf Horror und Fantasy stehen. Bzw. die auch mal was anderes brauchen als das. Die Sprecher sind Extraklasse, musikalisch eine der besten Serien überhaupt (wobei das sicher immer mit den musikalischen Vorlieben des jeweiligen Hörers zusammenhängt), die Soundeffekte ebenfalls gut aber da finde ich andere besser z.B. bei Caine.

Es gibt einfach keine guten Thriller als Hörspiele und schon gar nicht in Serie. In diese Lücke stößt O23 und ich stimme vollkommen zu, dass einige Folgen absolut daneben sind. Allerdings sind andere dafür auch wirklich hochklassig, man muss sich nur darauf einlassen.

Der Markt ist überschwemmt mit Fantasy, Horror, Kinder und Krimihörspielen, aber wo sind die Thriller? Solange O23 als einzige Serie dieser Kategorie vertreten ist bleibt es meine Lieblingsserie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rübe« (16. März 2008, 16:51)


DRY

hört Hörspiele beim Rasenmähen

  • »DRY« ist männlich

Beiträge: 16 324

Registrierungsdatum: 1. April 2006

  • Private Nachricht senden

220

Sonntag, 16. März 2008, 17:00

Zitat

Original von Rübe
Ich finde es teilweise echt witzig wie die Leute hier versuchen die Geschichten von O23 wissenschaftlich zu widerlegen :D Ich meine Leute, dass die Serie fiktiv ist steht ja wohl außer Frage.


Dann hast du diverse Aussagen "des Autors" Jan Gaspards noch nicht gelesen. Darin heißt es, dass der Großteil der dargestellten Theorien auf handfesten Fakten und Recherchen basieren.
Jan Gaspard würde dir jetzt vorwerfen, dass du dich nicht intensiv genug mit der Serie auseinander gesetzt hast ;)